Karatbars Academy

Wie Harald Seiz seinen Goldtraum verwirklicht

Die Karatbars Academy von Harald Seiz fördert Bildung, Leistung und Produkte

.epg
EUROPEAN PRESS GROUP

Es war eine dieser Nächte, irgendwann nach vier Uhr in der Frühe, als Karatbars-Chef Harald Seiz ein Stück Papier und einen Stift zur Hand nahm. Als der Morgen anbrach, hatte Seiz, einer der führenden Vordenker und Köpfe aller Fragen um Gold und Geld, das neue Konzept für seine Partner und Affiliates fertig: Bildung. Mehr Wissen. Noch mehr Leistung. Noch mehr Transparenz.

Die Karatbars Academy fördert Bildung, Leistung und Produkte. Harald Seiz: "Das Jahr 2020 mit allen Problemen, die wir durch COVID-19 und damit verbundenen Proteste und Unruhen haben, hat für Karatbars ein neues Kapitel aufgeschlagen. Wir gewinnen immer mehr Affiliates und Menschen, die in diesen schweren wirtschaftlichen Zeiten die Möglichkeiten des Goldes erkennen. Und die Möglichkeiten, wie ein starkes Unternehmen wie Karatbars weltweit zu einem Schlüsselunternehmen für Erfolg wird. Sie wollen Teil dieses Erfolges sein."

In mehr als 140 Ländern sichern mehr als eine Million Partner und Affiliates der vielleicht größten Unternehmensgruppe Umsatz und Status. Längst gehören die Zeiten unterschiedlicher Reibereien mit einigen wenigen nationalen Aufsichtsbehörden und unwissenden Medien der Vergangenheit an.

Harald Seiz: "Wir haben in den unterschiedlichen Analysen festgestellt, dass wir noch mehr Transparenz schaffen müssen. Wir müssen den Menschen einfach erklären, was wir tun. Wir müssen verständlich machen, dass Karatbars neue Wege geht. Und dass diese Wege neue Lösungen verlangen. Meinen Mitarbeitern und mir war sehr schnell klar, dass das nur über eine einzigartige Fort- und Weiterbildung geschehen kann."

Schnell war die Idee der "K Academy" geboren. Über sie sollen unterschiedliche Themen und Bereiche gesteuert werden. Neben grundsätzlichen Informationen über die Karatbars-Gruppe wurde der praktische Nutzen in den Vordergrund gestellt: Einheitliche Sprachregelungen und Vorgehensweisen, einheitliche Kampagnen und die Grundlagen für ein erfolgreiches Geschäft."

Harald Seiz: "Unser Ziel ist es, aus jedem Partner und Affiliate einen Unternehmer zu machen. Unternehmerische Qualitäten zu fördern und zu motivieren. Wir benötigen Ideenlieferanten und wollen Karatbars-Ideen in die Welt tragen. Unsere K Academy ist aber auch ein Zeichen in die Welt, dass wir uns kümmern."

Kein leichtes Unterfangen: Der Auftritt des Unternehmens auf allen Kontinenten verlangt auch eine entsprechende Anpassung an Land und Leute. Seiz: "Unser gesamtes Team kann über die K Academy und das Feedback tagesaktuell prüfen, ob wir mit unseren unternehmerischen Entscheidungen richtig liegen. Wir bieten die Möglichkeit, dass wir uns selbst verbessern. Jedes Feedback ist für uns eine eigene Erfahrung und Lernen - das Karatbars-Ziel bleibt Verständnis für Menschen, Märkte und Produkte. Ich werde dann das nächste Buch schreiben: Die Zukunft des Networkings.

Ein Kapitel wird sich dann auch mit einem besonderen Problem befassen können: Übermotivation. Harald Seiz mit einem Lächeln: "Wir begeistern die Menschen, weil sie schnell erkennen, welche Chancen in einem Geschäft liegen, das anders ist. Innovativ, neu und erfolgreich. Da wird schnell über das Ziel hinausgeschossen."

Was er meint: "Die Analysen des Unternehmens haben ergeben, dass nahezu alle Probleme der Vergangenheit durch Unkenntnis entstanden sind und Affiliates die Verantwortungen ihrer Arbeit falsch eingeschätzt haben". Im Klartext: "Die K Academy hilft, Übermotivation und Engagement in die richtigen Bahnen zu lenken und das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen zu lassen."

Harald Seiz wäre nich der, der er ist, würde er nicht auch schon weiterdenken: "Wer weiß", sinniert er, "was auch der K Academy noch alles werden kann. Ich sehe längst die Chancen für eine international tätige K University."

Die Themen Gold, Geld, alternative Zahlungswege, Blockchain-Technologie, Menschenführung, Motivation, soziale Verantwortung und soziales Engagement würden dann auch akademisch behandelt werden. Themen, die bei Karatbars schon jetzt zum Tagesgeschäft gehören.

Read more

Warum Gold aktuell alle Rekorde bricht

Nach dem rasanten Plus beim Goldpreis korrigieren Analysten ihre Prognosen nach oben. Einige Experten warnen vor spekulativen Übertreibungen.

Wenn Prognosen eintreffen: Gold über 1.800 US-Dollar

Den 7. Juli 2020 wird sich Harald Seiz, Chef der internationalen Karatbars-Gruppe, rot im Kalender anstreichen. Zum ersten Mal seit September 2011 liegt der Preis des Metalls jetzt bei über $ 1.800 je Unze. Genau das hatte Harald Seiz frühzeitig prognostiziert.

Das goldene Händchen des Harald Seiz

Harald Seiz hat ein goldenes Händchen: Der Chef der international tätigen Karatbars Gruppe prognostiziert seit Jahren, dass Gold die einzige sinnvolle Alternative zu Geld ist. Er hat erfolgreich mit den unterschiedlichen Goldprodukten, die in mehr als 140 Ländern reissenden Absatz finden, Karatbars zu einem der erfolgreichsten Gold-Unternehmen weltweit gemacht.