Fussball

Liverpool verpasst Punkterekord

Der FC Liverpool kann den Punkterekord in der Premier League in dieser Saison nicht mehr knacken. Die von Jürgen Klopp trainierten Reds verloren beim FC Arsenal mit 1:2 (1:2) und haben weiterhin 93 Zähler auf dem Konto. Damit ist die 100-Punkte-Rekordmarke von Manchester City (2018) an den ausstehenden zwei Spieltagen nicht mehr erreichbar. Sadio Mane hatte die Gäste im leeren Emirates Stadium in der 20. Minute in Führung gebracht, noch vor der Pause drehten Alexandre Lacazette (32.) und Reiss Nelson (44.) die Partie. Für das Klopp-Team war es erst die dritte Niederlage in der ersten Meistersaison seit 30 Jahren.